Im weissen Rössl


Am Samstag den, 25. Januar 2020 öffnet sich der Vorhang für unsere Premiere der wiederentdeckten Urfassung «Im weissen Rössl» von 1930.
Die Operette Balzers, Musiktheater – Liechtenstein, spielt die 1929/30 entstandene, erfolgreichste Revueoperette der Zwanzigerjahre «Im weissen Rössl» von Ralph Benatzky.

Anfang 2009 wurde überraschend in Zagreb das vollständig erhaltene historische Orchestermaterial gefunden, das mit dem Klavierauszug von 1930 eins zu eins übereinstimmt. Ralph Benatzky schuf mit dem Stück ein ewig junges Meisterwerk der gut gelaunten Unterhaltung. Ein Evergreen folgt auf den nächsten. Die temporeiche Geschichte um das wohl bekannteste Hotel der Welt sowie die schwungvollen Melodien und grandiosen Tanzszenen, wie Foxtrott, Slowfox, Schimmy, Walzer und Marsch garantieren einen hinreissenden Theaterabend voller Humor, spritziger Situationskomik und Augenzwinkern. So ist diese Urfassung eine temporeiche, tänzerisch kreiselnde und vergnüglich ins unvermeidliche Liebesglück taumelnde Bilanz des legendären Unterhaltungstheaters. Viele bekannte Musiknummern finden sich im Stück wie: Im weissen Rössl am Wolfgangsee (Ralph Benatzky), Was kann der Sigismund dafür, dass er so schön ist? (Robert Gilbert), Im Salzkammergut, da kann man gut lustig sein Ralph Benatzky), Es muss was Wunderbares sein (Ralph Benatzky), Mein Liebeslied muss ein Walzer sein (Robert Stolz), Die ganze Welt ist himmelblau (Robert Stolz), ’s ist einmal im Leben so (Ralph Benatzky), Zuschau’n kann i net (Bruno Granichstaedten), Und als der Herrgott Mai gemacht (Ralph Benatzky) und viele mehr.